Die Reise meines Lebens – Unser Wochenende im April 2018

Die Reise meines Lebens!
Michaela Buitenwerf lud uns ein auf eine Reise der besonderen Art.

‘Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen…’
Ein Zitat, das wir alle kennen. Im Laufe unseres Lebens sammeln wir viele kurze oder längere Reisegeschichten von kleinen oder großen Reisen, von weit weg oder eher näher dran…. Denn letztlich sind wir alle auf einer großen Reise unterwegs: der Reise unseres Lebens.

„Die Reise meines Lebens!“

Dies war der Titel, den Michaela Buitenwerf für ihre Vorträge am diesjährigen „Wochenende von Frauen für Frauen“ im Hochsauerland wählte.

Das Frauenerholwochenende, kurz „FEWE“ genannt, hat inzwischen Tradition. Seit 24 Jahren kommen einmal jährlich Frauen von Freitagnachmittag bis Montagvormittag im Sauerland zusammen, um Zeit für sich zu haben, zu entspannen und aufzutanken.

Die überregionale Veranstaltung wird von Privatpersonen auf ehrenamtlicher Basis organisiert und lädt Frauen aller Glaubensrichtungen ein, eine kleine Auszeit von Kindern, Job und Haushalt zu machen. Dieses Wochenende hat Seminarcharakter, jedoch mit einem sehr hohen Maß an Freiheit & Freizeit.

Dazu bietet der „Center Park Hochsauerland“ Gelegenheit.

Viele Frauen nutzen das Freizeitbad oder den Wellnessbereich. Darüber hinaus gibt es im Park zahlreiche Möglichkeiten für gemeinsame sportliche Unternehmungen wie Bowling / Kegeln oder die Nutzung der Sporthalle für verschiedene Sportarten.

Die Unterbringung in gemütlichen 4, 6- oder 8- Personen Bungalows lädt ein zu ausgiebigen Frühstückszeiten mit guten Gesprächen, zu gemeinsamen Spaziergängen im Wald, einem Kaffeeklatsch auf der Terrasse oder zum Grillen und Sonnen. Der freie Samstag wird gerne genutzt, um einen Stadtbummel in Winterberg zu machen oder sich das Örtchen Medebach anzusehen.

Inzwischen melden sich, neben zahlreichen einzelnen Frauen, auch oft Gruppen für ein ganzes Haus an: Freundinnen oder Cousinen, die sich hier treffen, Frauen, die ein Hobby verbindet, alte Schulkameradinnen….

Ob ein ganzes Haus, ein Doppelzimmer oder ein Einzelzimmer – Angebote gibt es für alle Bedürfnisse.

An jedem FEWE nimmt auch eine Referentin teil, die Impulse für das Leben gibt. Dieses Jahr war zum dritten Mal Michaela Buitenwerf aus Belgien dabei. Die gebürtige Stuttgarterin ist Seelsorgerin und Image-Beraterin. In ihren drei Vorträgen, am Freitag und Samstagabend und Sonntagvormittag, befasste sie sich auf der Grundlage des Psalms 23 mit dem Thema „Die Reise meines Lebens“.  Buitenwerf zeigte auf anschauliche Weise, mit Anspielen, Power- Point – Präsentationen, persönlichen Interviews und authentischen Berichten, dass unser Leben eine Reise ist, die mit guten und belastenden Ereignissen einhergeht. Und sie verdeutlichte, dass wir auf dieser Reise einen guten Hirten haben, der in wirklich jeder Situation um uns ist.

Buitenwerfs Fazit: „Freude ist nicht die Abwesenheit von Problemen in meinem Leben, Freude ist die Anwesenheit von Jesu in meinem Leben!“

Unterstützt wurde Michaela Buitenwerf von einem musikalischen Team, das vor den Vorträgen die passenden Lieder anstimmte und 

einem Dekoteam, das den Raum der Thematik entsprechend gestaltete.

 

 

Wir sagen ein herzliches „Dankeschön“ an Michaela, die uns inspirierte, neu in Bewegung zu kommen und rückblickend „Gottes roten Faden“ in unserem Leben zu erkennen.

 

 

Schreibe einen Kommentar